Frühlingsputz und die Gestaltung unseres Clubraumes

10. April 2019 0 Von Helene

Unser Clubraum muss verändert werden. Dies stand schon lange fest. Lange haben wir uns Gedanken gemacht, Pläne geschmiedet und diskutiert. Nun war es soweit.

Ein Tag stand nun fett im Kalender: der 6.4.19 sollte es sein. Und so ging es los. Weiße Farbe wurde heran geschafft, der Raum wurde entrümpelt und alles wurde abklebt. Am Freitag fingen wir damit schon an, damit es am Samstag dann gleich richtig los gehen konnte.

10 Uhr war Treff und in unseren Arbeitsklamotten machten wir uns an die Arbeit. Die Männer fuhren in den Wald, Holz für das bald anstehende Osterfeuer holen. Lilly und ich begannen schon, unsere Malkünste unter Beweis zu stellen. Die Decke war als erstes dran, danach die Wände. Das blau, welches vorher die Farbe des Raumes war, schimmerte jedoch immer wieder hervor, so dass es etwas mühselig war, bis wirklich alles halbwegs weiß gestrichen war. Mit guter 80er/90er Musik, ging das alles jedoch gleich viiiiel leichter 😉

Während wir also den Raum strichen, brachten die Männer die Wiese und den Teich wieder auf Vordermann. Das Holz wurde gehackt und gestapelt, Zigarettenstümmel wurden aufgesammelt und der Teich wurde von altem Gras befreit.
Es hatte also jeder etwas zu tun und alle trafen sich zum Mittag. Es gab Nudeln, welche wir im Sonnenschein auf der Terrasse verzerrten.
Dannach ging es wieder an die Arbeit, die letzten, noch nötige Schritte erledigen. Der Raum war fertig gestrichen, jedoch war klar: das reicht noch nicht! Die bläuliche Farbe sah man an einigen Stellen noch immer hervor blitzen und die weiße Farbe war leer.
Der Raum konnte also nicht ganz vollendet werden aber die Wiese war wieder sauber und für das Osterfeuer stand auch alles.

Ein wenig geschafft und mit weißen Malerflecken am ganzen Körper, verbrachten wir alle noch einen entspannten Abend zusammen